Rohrleitungen

Denken in Prozessketten ist der Schlüssel zum Erfolg

Das effektive Zusammenwirken aller technologischen Fertigungsabläufe sorgt dafür, dass die 2- und 3-dimen­sional gebogenen Rohrleitungen ein hohes Qualitätsniveau repräsentieren.

Wir setzen neueste Biege-, Endbearbeitungs-, Mess- und Kontrolltechnik ein und werden so höchsten Ansprüchen an Verfügbarkeit, Flexibilität, Wirtschaftlichkeit und Termintreue gerecht.

Ausführung für große und schwere Rohre
Für große und schwere Rohre im Durchmesserbereich von 38 mm bis 114,3 mm und Wandstärken von 4mm bis 20mm, bei Biegewinkeln bis 90° und mittleren Biegeradien 2,5xDa stellen wir Rohrbögen in marktüblicher her.

Maschinell gesteuerte Rohrendenumformung
Wir bieten als maschinell gesteuerte Kaltumformung eine höchsten Gebrauchs- und Qualitätsanforderungen genügende Rohrendenumformung an. Vormontierte Schneidringverschraubungen, Bördelverschraubungen mit 37,5°, WALFORMplus und VOSSSQR werden bei uns bis zu einem Außendurchmesser von 42 mm realisiert.

Materialien für alle Anwendungen
Wir verfügen über viel Erfahrung bei der Verarbeitung von unterschiedlichsten Standardmaterialien – von Baustählen über nichtrostende hochlegierte Edelstähle bis zu Weichaluminium und Kupfer.

Prozesssichere Gestaltung der Abläufe
Wir arbeiten mit 3-D-Messtechnik. Die Messdaten eines Musterrohres gehen direkt an CNC-gesteuerte Biegemaschinen. Wenn die erstgebogenen Rohrleitungen den Vergleich mit dem Musterrohr bestehen, erfolgt die Ausfertigung der „Erstmusterprüfberichte“. Unser Musterarchiv dient als Grundlage für die prozesssichere Gestaltung.