13.10.2020

U17 des Rollhockey Vereins Gera feut sich über 700,00€

U17 des Rollhockey Vereins Gera feut sich über 700,00€

Bei vielen Unternehmen steht kurz vor Weihnachten  immer die Frage im Haus, was man den Kunden als Weihnachtspräsent zukommen lassen kann. Bei Dietzel Hydraulik aus Beerwalde wird dies ganz anders umgesetzt: hier werden die Mitarbeiter gefragt. 

Aber nicht danach, was den Kunden geschenkt werden könnte, sondern welche Vereine der Region, die sich für Kinder- und Jugendarbeit engagieren finanziell unterstützt werden können. „Das ist bei uns bereits seit einigen Jahren zur guten Tradition geworden und wir möchten damit den Vereinen, in welchen unsere Mitarbeiter oder deren Familien aktiv sind, etwas zurückgeben“ so Geschäftsführer Robert Schwedler. Eine Auswahl aus den im letzten Jahr eingegangenen Vorschlägen fiel auf die Mädchenmannschaft U17 des Rollhockey Vereins aus Gera. In Gera wird bereits seit 1938 Rollhockey gespielt und aktuell zählt der Verein etwa 160 Mitglieder, davon über 50 Kinder und Jugendliche. Die relativ unbekannte Sportart  erfordert nicht nur Geschick im Umgang mit Rollschuhen, Schläger und Co. sondern ist auch eine enorm schnelle und bewegungsintensive Sportart. „Im Turnier spielen pro Mannschaft 5 Spieler, davon 4 auf dem Feld und einer im Tor und zusätzlich noch Auswechselspieler. Es wird zwei mal 25 Minuten gespielt, aber es erfolgt ein ständiger Wechsel der Spieler – sonst würde man schnell an seine Grenzen stoßen“, so Michael Kötschau Teammanager der U17 aus Gera. Bedingt durch die Corona-Pandemie musste auch der Rollhockey Verein  eine Zwangspause von ganzen 82 Tagen hinnehmen und ein Hygienekonzept erstellen. Deshalb konnte die symbolische Spendenübergabe und ein gemeinsames Kennenlernen von Unternehmen und Verein auch erst jetzt stattfinden. „Die Spende in Höhe von 700€ werden wir in ein Trainingswochenende der U17 investieren – bei einem befreundetet Verein in Nordrhein-Westfalen steht dann ein Wochenende zum Trainieren und Spaß haben an“, so Kötschau weiter.  

Das Vereinsgeschehen umfasst aber nicht nur den sehr bewegungsintensiven Rollhockeysport, in welchem die Herren- und Damenmannschaft sogar in der 2.Bundesliga spielt.  Für sportinteressierte Anhänger und Freunde des Vereins wird auch Unihockey angeboten – „freizeitmäßig und ohne Leistungsanspruch“ berichtet Kötschau strahlend. 

Der Verein ist immer auf der Suche nach bewegungs- und sportbegeisterten Mitgliedern. Weitere Informationen finden Sie unter www.rscgera.de

Schüler danken Dietzel Hydraulik

27.04.2021

Schüler danken Dietzel Hydraulik

Weiter lesen


Jugend forscht - Enwicklung durch Förderung

29.03.2021

Jugend forscht - Enwicklung durch Förderung

Weiter lesen


MACHERTAGE bei Dietzel Hydraulik - jetzt noch Ausbildungsplatz sichern

25.03.2021

MACHERTAGE bei Dietzel Hydraulik - jetzt noch Ausbildungsplatz sichern

Weiter lesen


Dietzel Hydraulik Beerwalde investiert in Technik

18.03.2021

Dietzel Hydraulik Beerwalde investiert in Technik

Weiter lesen